Grundkurs Trauerbegleitung

Täglich werden wir - besonders in den Medien - mit Katastrophen konfrontiert: Terroranschläge, Krieg, Verkehrsunfälle ... . Solange der Tod „nur“ die anderen trifft, können wir damit leben. Wenn der Tod jedoch ins eigene Umfeld kommt, erfahren wir Tod und Trauer am eigenen Leib. Trauernde müssen dann mit dem Verlust eines lieben Menschen leben lernen. In solchen Situationen sind WegbegleiterInnen gefragt, die dableiben, zuhören, aushalten und ein Stück mitgehen.
 

Der Grundkurs bietet eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Trauer.

 

Zielgruppe:

Menschen, die in den Gemeinden, im Hospizdienst, psychosozialen Dienst, Kranken- und Pflegebereich Trauernde begleiten oder sich dazu befähigen wollen

 

 

Übersicht zu den fünf Kurswochenenden:

1. Wochenende: 20. - 22. Okt  2017

Trauer beschreiben
Kennenlernen, gesellschaftliches Umfeld, in dem sich Trauer ereignet,
Beschäftigung mit der eigenen Trauergeschichte, verschiedene Erscheinungsweisen von Trauer

 

2. Wochenende:  24.- 26. Nov 2017

Trauer verstehen
Kennenlernen des Phänomens Trauer - psychologische Grundlegung
(Trauerphasen und Traueraufgaben, Einfluss der Todesarten auf den Trauerverlauf,
geschlechtsspezifische Trauer), Bearbeiten von Fallbeispielen

           

3. Wochenende: 12. - 14. Jan 2018 

Trauernden begegnen
Basiswissen Kommunikation - psychologische Grundlegung, praktische Übungen zum Trauergespräch, Kompetenzanforderungen an die Rolle und Person des Begleiters, Rollenspiele: Besuch eines Trauernden

 

4. Wochenende:  23. - 25. Febr 2018

Trauer deuten
Bedeutung des christlichen Glaubens für den Trauerweg, Trauer im Alten und Neuen Testament, christliche Hoffnungsbilder

 

5. Wochenende: 13. - 15. April 2018 

Praktische Hilfen
Supervisorische Arbeit - Praxisreflexion, verschiedene Formen der Trauerarbeit (v.a. Organisation und Arbeit mit Trauergruppen, Möglichkeiten der Vernetzung), Beginn und Ende einer Trauerbegleitung, Gestaltung des Abschieds, Abschlussreflexion

 

 

Arbeitsmethoden: 

prozess- und teilnehmerorientiert, Wechsel von informativen Teilen, kreativen Formen und Selbsterfahrungselementen

 

Teilnahme:

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Vorgespräch mit der Kursleitung.

Der Grundkurs ist nicht geeignet für Personen, die sich selbst in einer aktuellen Trauersituation befinden.

Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die TeilnehmerInnen ein qualifizierendes Zertifikat, das Inhalte und Zeitumfang des Kurses mit einschließt.

 

 

Termine

Die Wochenenden beginnen jeweils am Freitag um 18.00 Uhr mit dem Abendessen und enden am Sonntag nach dem Mittagessen gegen 13.00 Uhr.

Zwischen den Wochenenden ist jeweils ein Zwischentreffen der TeilnehmerInnen von ca. 2 Std. zur Vertiefung der Kursinhalte in Kleingruppen vorgesehen. Die Termine werden beim 1. Grundkurswochenende vereinbart. 

 

Kosten (pro WoE): 

Kursgebühr: 110 Euro
Pension:  ca. 135 Euro (EZ mit Du/WC) 

 

Ort und Anmeldung: 

Haus Werdenfels   Waldweg 15 Eichhofen   D-93152 Nittendorf

Telefon: 09404-9502-0                       Telefax: 09404-9502-950      
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    Homepage: www.haus-werdenfels.de